23
Jan
2008

Die Sache mit Heath

Heath Ledger ist tot. Mit 28 fand er das Leben wohl irgendwie öde und schluckte Tabletten. So jedenfalls beschreiben es die Medien. Als ich es las, war ich doch ein wenig shocking.
Nicht weil ich ein Fan von Heath Ledger wäre, sondern wegen der Tatsache das ein Mensch, der alles hat, mit 28 Jahren findet so, dass wars.

Wird man, wenn einem materiell alle Türen offen stehen, für die schönen Dinge des Lebens unerreichbar? Oder verliert sich vielmehr der Sinn des Lebens wenn man für Filme Beträge wie 15 Millionen Dollar kassiert?

Wäre Herr Ledger damals lieber in Perth geblieben. Vielleicht hätte er dann ein nettes Leben geführt ohne irgendwelchen Drogenmist, ohne Supermodels und ohne Filme. Das Glück liegt ja bekanntlich in den einfachen Dingen des Lebens.

Dies das jenes und überhaupt

Also. Nein. Mein Leben bietet momentan vielerlei Stoff um hier ganze Tage zu füllen. Und zwar so richtig. Aber:


über ungelegte Eier redet man nicht


ich bin extrem Abergläubisch und rede darum nicht darüber

mir fehlt schlicht die Zeit darüber zu reden
Icon
<br />

Taylors Vintage - Das Leben ist eine Baustelle

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Contact

taylors_vintage@yahoo.com

Status

Online seit 4516 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 12. Apr, 15:33

Fürs Ohr

Fürs Hirn

Jeffrey Eugenides
Die Selbstmord - Schwestern.

Archiv

Januar 2008
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 2 
 3 
 4 
 5 
 8 
11
12
13
15
16
17
19
20
21
22
25
27
28
29
30
31
 
 
 
 

Briefe
Die wilden Kerle
Gefuehl
Gesellschaft
Hausfrauentratsch
Musik
Situation
Zitat
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren